Barrierefreie Schülerveranstaltungen zu den Themen
Inklusion und Medienkompetenzbildung

 

Anlässlich der Ausstrahlung der Notruf Hafenkante“-Folge Nr. 324 mit dem Titel „Unzerbrechlich“ (am 28.03.19 um 19:25 im ZDF) ermöglichten die Aktion Mensch und die Letterbox Filmproduktion ein Vorab-Screening von Filmausschnitten mit anschließendem Filmgespräch.
An vier Schulen in Deutschland konnten diese Veranstaltungen stattfinden. Beworben haben sich viele, ausgewählt wurden (u.a. auch wegen des barrierefreien Zugangs) die folgenden Schulen:
Droste-Hülshoff-Gymnasium, Berlin-Zehlendorf
Thomas-Mann-Gymnasium, München-Forstenried
Montessori-Schule der Aktion Sonnenschein, München-Großhadern
Brecht-Schule, Hamburg-St. Georg

Nach der Vorführung von bis dahin unveröffentlichten Serienausschnitten standen Mitwirkende den SchülerInnen der Klassenstufen 7-9 für Fragen und Antworten zur Verfügung:
Kübra Sekin ist Hauptdarstellerin der genannten TV-Folge, darüber hinaus ist sie Moderatorin und lebt mit der Glasknochenkrankheit. Passend zum Inhalt der Folge diskutierten die SchülerInnen mit ihr über Themen wie die Schauspielerei, das Leben mit Behinderung, Barrierefreiheit sowie Inklusion leben und erfahren.
Aus dem Produktionsalltag für TV-Serien konnten darüber hinaus folgende Mitarbeiter der Letterbox Filmproduktion berichten: Martina Lebküchner, Drehbuch-Producerin / Ramona Pour, Dramaturgin / Jan Zillmann, Produktionsleiter / Georg Marioth, Drehbuchautor.

“Notruf Hafenkante”  wird seit 2006 im Auftrag des ZDF produziert und gehört zu den erfolgreichsten Vorabendserien im deutschen Fernsehen.
Zum Inhalt der Folge “Unzerbrechlich”: Am Institut für Humangenetik begleiten lautstarke Proteste die Verabschiedung des renommierten Leiters Prof. Julius Richter. Die mit der Glasknochenkrankheit geborene Aktivistin Cora Liberti (Kübra Sekin) prangert im Rollstuhl den „Optimierungswahn“ der Wissenschaftler und die drohende Ausgrenzung von Menschen mit Behinderung an. Als Farbbeutel fliegen, ist die Polizei gezwungen, die Demonstration aufzulösen. Wenig später wird der Humangenetiker nach einem schweren Autounfall ins Krankenhaus eingeliefert. Die Unfallursache: ein angestochener Reifen. Es entspinnt sich ein Fall um unerlaubte genmedizinische Verfahren, Erpressung und private Verwicklungen. Der Fall konfrontiert die Beamten mit den verschiedenen Ansichten und Fragen zum Thema „Genetik – Fluch oder Segen?“.

 

  • Szenenbild "Notruf Hafenkante - Unzerbrechlich"
  • Kübra Sekin auf der Bühne und der Leinwand
  • Szenenbild "Notruf Hafenkante - Unzerbrechlich"
  • Schulveranstaltung zu Inklusion und Medienkompetenz in Hamburg
  • Schauspielerin Kübra Sekin auf der Schulbühne
  • Szenenbild "Notruf Hafenkante - Unzerbrechlich"
  • Schauspielerin Kübra Sekin beantwortet Fragen der SchülerInnen
  • Szenenbild "Notruf Hafenkante - Unzerbrechlich"
  • Kübra Sekin zu Gast in der Brecht-Schule Hamburg
  • SchülerInnen stellen Fragen an Kübra Sekin