Für Homeschooling und/oder Präsenzunterricht: Digitale Schul-Workshops zum Thema “Inklusion, Vorurteile und Anderssein”

Die kostenfreien Jugendworkshops der Aktion Mensch e.V. zum Thema „Inklusion, Vorurteile und Anderssein“ sind vielfach im Schulkontext erprobte Workshops für die Klassenstufen 7-12. Wegen der Corona-bedingten Einschränkungen sind sie so aufbereitet, dass der Workshop von Lehrkräften anhand eines modulartigen Leitfadens in allen Unterrichtsformen vorbereitet werden kann (Dauer: 1-2 Schulstunden, auch online möglich).

Nach der thematischen Vorbereitung findet eine digitale Fragerunde (live!) per Videokonferenz und Livestream mit zwei Moderator*innen der Aktion Mensch statt, in der die SuS ihre Fragen direkt zum Thema stellen können (ebenfalls ca. 1-2 Schulstunden).
Termine für die digitale Fragerunde sind derzeit:
Fr, 17.09.21 / 10.00 Uhr 
Die, 21.09.21 / 10.00 Uhr 
Do, 11.11.21 / 10.00 Uhr
Fr, 12.11.21 / 10.00 Uhr

Die Moderator*innen sind junge Menschen mit Behinderung, zu ihnen zählen u.a. die Schauspielerin Kübra Sekin, der ehemalige Profi-Sportler Mathias Mester, sowie die Autorin & Performerin Cindy Klink.
Mehr Informationen zu den Workshops finden Sie hier: http://www.aktion-mensch.de/jugend-workshops

Mit diesen Workshops lassen sich Lernfelder, Themen und Inhalte lebendig vermitteln, die in den Rahmenlehrplänen der Fächer Ethik, Religion oder Gemeinschaftskunde verankert sind. Darüber hinaus gibt es Anknüpfungspunkte zu den Fächern Deutsch, Politik oder Philosophie sowie zum sozialen Lernen – auch fächerübergreifender Unterricht sowie Projektarbeit sind möglich. 

Wenn jeder Mensch ganz selbstverständlich und selbstbestimmt dazugehört, dann ist das Inklusion. Wenn es für alle normal ist, verschieden zu sein – dann ist Inklusion gelungen!

Kostenloses Unterrichtsmaterial zu den Themen Vielfalt, Vorurteile und Inklusion finden Sie online. Die darin enthaltenen multimedialen Unterrichtsinhalte und Impulse eignen sich für die Klassenstufen 7-12.
„Die vorbereitenden Aufgaben haben SuS, die noch keine Berührung mit dem Thema hatten, auf das Thema sehr gut eingestimmt. Für die Lehrkräfte war das Informationsmaterial unkompliziert und ohne weitere große Vorbereitung umzusetzen, was gerade im Fernunterricht für uns Lehrkräfte entlastend war. Die digitale Fragerunde mit Mathias Mester war einzigartig. Die SuS waren von Mathias Mester und seiner Biografie total begeistert. …“ 
Lehrkraft einer Stadtteilschule in Hamburg

Gerne können Sie sich unter info@media-bildungspartner.de anmelden, inkl. folgender Angaben:
– Klassenstufe
– Anzahl teilnehmende SuS sowie LuL
– Fachbezug
– Schulname, Schulform und Stadt
– gewählter Termin

Kuebra_Sekin
Portrait

Hier eine Auswahl der Aktion Mensch-Moderator*innen.
Links im Bild Schauspielerin Kübra Sekin
Rechts im Bild Leichtathlet Mathias Mester
                (© Lichtausbeute-Nicole Müller)

Barrierefreie Schülerveranstaltungen zu den Themen
Inklusion und Medienkompetenzbildung

Anlässlich der Ausstrahlung der Notruf Hafenkante“-Folge Nr. 324 mit dem Titel „Unzerbrechlich“ (am 28.03.19 um 19:25 im ZDF) ermöglichten die Aktion Mensch und die Letterbox Filmproduktion ein Vorab-Screening von Filmausschnitten mit anschließendem Filmgespräch.
An vier Schulen in Deutschland konnten diese Veranstaltungen stattfinden. Beworben haben sich viele, ausgewählt wurden (u.a. auch wegen des barrierefreien Zugangs) die folgenden Schulen:
Droste-Hülshoff-Gymnasium, Berlin-Zehlendorf
Thomas-Mann-Gymnasium, München-Forstenried
Montessori-Schule der Aktion Sonnenschein, München-Großhadern
Brecht-Schule, Hamburg-St. Georg

Nach der Vorführung von bis dahin unveröffentlichten Serienausschnitten standen Mitwirkende den SchülerInnen der Klassenstufen 7-9 für Fragen und Antworten zur Verfügung:
Kübra Sekin ist Hauptdarstellerin der genannten TV-Folge, darüber hinaus ist sie Moderatorin und lebt mit der Glasknochenkrankheit. Passend zum Inhalt der Folge diskutierten die SchülerInnen mit ihr über Themen wie die Schauspielerei, das Leben mit Behinderung, Barrierefreiheit sowie Inklusion leben und erfahren.
Aus dem Produktionsalltag für TV-Serien konnten darüber hinaus folgende Mitarbeiter der Letterbox Filmproduktion berichten: Martina Lebküchner, Drehbuch-Producerin / Ramona Pour, Dramaturgin / Jan Zillmann, Produktionsleiter / Georg Marioth, Drehbuchautor.

“Notruf Hafenkante”  wird seit 2006 im Auftrag des ZDF produziert und gehört zu den erfolgreichsten Vorabendserien im deutschen Fernsehen.
Zum Inhalt der Folge “Unzerbrechlich”: Am Institut für Humangenetik begleiten lautstarke Proteste die Verabschiedung des renommierten Leiters Prof. Julius Richter. Die mit der Glasknochenkrankheit geborene Aktivistin Cora Liberti (Kübra Sekin) prangert im Rollstuhl den „Optimierungswahn“ der Wissenschaftler und die drohende Ausgrenzung von Menschen mit Behinderung an. Als Farbbeutel fliegen, ist die Polizei gezwungen, die Demonstration aufzulösen. Wenig später wird der Humangenetiker nach einem schweren Autounfall ins Krankenhaus eingeliefert. Die Unfallursache: ein angestochener Reifen. Es entspinnt sich ein Fall um unerlaubte genmedizinische Verfahren, Erpressung und private Verwicklungen. Der Fall konfrontiert die Beamten mit den verschiedenen Ansichten und Fragen zum Thema „Genetik – Fluch oder Segen?“.